go to english version
1.9.3
Die 10 quantitativ wichtigsten Herkunftsländer von Bildungsausländer-Studierenden im Erststudium1) 2010 der 4 Fachhochschulen mit den meisten Bildungsausländer-Studierenden im Erststudium
InsgesamtFrauenInsgesamtFrauen
Anzahl2009=100in %Anzahl2009=100in %
1. FH Köln1.413103,644,22. H Mittweida (University of Applied Sciences)1.333105,919,4
Marokko25690,116,8Österreich1.184107,216,8
China9288,552,2China62105,129,0
Kamerun7087,534,3Ukraine16106,775,0
Spanien66660,060,6Italien7-0,0
Bulgarien6595,650,8Türkei675,033,3
Ukraine59113,579,7Mongolei685,766,7
Tunesien5995,25,1Bosnien-Herzegowina5100,020,0
Türkei56114,319,6Russische Föderation583,360,0
Russische Föderation55134,176,4Serbien4133,350,0
Polen4076,977,5Bulgarien350,066,7
Frankreich350,066,7
Spanien3300,033,3
Vietnam375,0100,0
InsgesamtFrauenInsgesamtFrauen
Anzahl2009=100in %Anzahl2009=100in %
3. FH Aachen1.00298,329,04. FH München996101,249,0
China269171,331,6Bulgarien13095,653,8
Marokko8575,917,6Ukraine85109,078,8
Kamerun7591,528,0Marokko8294,315,9
Libanon6280,56,5Russische Föderation79101,384,8
Luxemburg55114,612,7Tunesien5090,910,0
Belgien53112,826,4China4575,053,3
Malaysia3193,938,7Frankreich40125,037,5
Indonesien3096,826,7Polen38105,681,6
Iran3040,036,7Kamerun3394,315,2
Bulgarien2882,453,6Türkei31103,316,1
1) Entsprechend der Vorgaben des Statistischen Bundesamts werden Masterabschlüsse dem weiterführenden Studium zugeordnet
2010 = Wintersemester 2009/2010, gilt analog für alle Jahre
Quelle: Studentenstatistik Statistisches Bundesamt; HIS-Berechnungen

Hinweis auf Excel-Tabelle zum download Tabelle im Excel-Format speichern

Tabellen vergleichen: 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Hinweis auf Druckansucht Druckansicht | Nutzungsbestimmungen