go to english version
1.9.4
Die 10 quantitativ wichtigsten Herkunftsländer von Bildungsausländer-Studierenden im weiterführenden und Masterstudium1) 2010 der 4 Fachhochschulen mit den meisten Bildungsausländer-Studierenden im weiterführenden und Masterstudium
InsgesamtFrauenInsgesamtFrauen
Anzahl2009=100in %Anzahl2009=100in %
1. H für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig374127,214,22. H Anhalt (FH)356113,047,5
Österreich319125,19,4China10097,161,0
China19105,642,1Russische Föderation45115,453,3
Vietnam8200,062,5Ukraine37148,048,6
Frankreich466,70,0Indien15136,453,3
Spanien4400,050,0Indonesien15166,753,3
Bosnien-Herzegowina3100,00,0Ägypten8266,70,0
Russische Föderation3300,066,7Vereinigte Staaten8100,062,5
Italien2100,050,0Weißrußland666,733,3
Ukraine2-50,0Mexiko6150,033,3
Marokko266,70,0Polen562,540,0
Peru2-50,0Rumänien5500,020,0
Türkei5125,040,0
Vietnam571,40,0
Iran5250,060,0
InsgesamtFrauenInsgesamtFrauen
Anzahl2009=100in %Anzahl2009=100in %
3. HFH Hamburger Fern-H (Priv. FH)336108,013,14. FH Köln282123,153,5
Österreich336108,013,1Russische Föderation2996,765,5
China19146,268,4
Kolumbien15166,766,7
Vereinigte Staaten14350,042,9
Ukraine12120,066,7
Kamerun12200,016,7
Mexiko11275,072,7
Polen9225,044,4
Türkei969,211,1
Spanien8200,087,5
1) Entsprechend der Vorgaben des Statistischen Bundesamts werden Masterabschlüsse dem weiterführenden Studium zugeordnet
2010 = Wintersemester 2009/2010, gilt analog für alle Jahre
Quelle: Studentenstatistik Statistisches Bundesamt; HIS-Berechnungen

Hinweis auf Excel-Tabelle zum download Tabelle im Excel-Format speichern

Tabellen vergleichen: 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Hinweis auf Druckansucht Druckansicht | Nutzungsbestimmungen