go to english version
3.5.7
Für die 10 von Bildungsausländer-Absolventen eines Erststudiums1) des Prüfungsjahres 2011 am häufigsten gewählten Studienbereiche die 10 wichtigsten Herkunftsstaaten
1. Wirtschaftswissenschaften 2. Maschinenbau/Verfahrenstechnik
Staat
Anzahl
2010 = 100
Staat
Anzahl
2010 = 100
China 422 78,9 China 452 121,2
Bulgarien 322 85,9 Frankreich 125 110,6
Russische Föderation 257 98,1 Malaysia 85 91,4
Frankreich 222 116,8 Kamerun 84 85,7
Österreich 204 110,9 Marokko 84 107,7
Ukraine 196 98,0 Türkei 52 106,1
Polen 155 77,1 Indonesien 42 71,2
Vietnam 86 141,0 Tunesien 41 105,1
Türkei 78 108,3 Libanon 35 112,9
Kamerun 67 128,8 Iran 31 100,0
3. Elektrotechnik 4. Informatik
Staat
Anzahl
2010 = 100
Staat
Anzahl
2010 = 100
China 291 99,7 China 199 83,3
Marokko 208 115,6 Bulgarien 113 101,8
Kamerun 131 112,0 Marokko 83 90,2
Tunesien 90 132,4 Kamerun 67 90,5
Malaysia 47 204,3 Türkei 56 119,1
Bulgarien 37 168,2 Russische Föderation 55 94,8
Türkei 36 124,1 Ukraine 43 89,6
Libanon 29 96,7 Iran 35 125,0
Vietnam 27 100,0 Rumänien 33 106,5
Iran 27 180,0 Österreich 31 93,9
Polen 31 67,4
5. Germanistik 6. Musik, Musikwissenschaften
Staat
Anzahl
2010 = 100
Staat
Anzahl
2010 = 100
Polen 95 63,8 Süd-Korea 143 79,9
Russische Föderation 77 75,5 China 65 130,0
China 45 95,7 Japan 55 117,0
Bulgarien 40 95,2 Frankreich 26 136,8
Ukraine 38 56,7 Russische Föderation 24 96,0
Luxemburg 37 97,4 Spanien 19 100,0
Georgien 25 178,6 Taiwan 16 133,3
Marokko 17 100,0 Polen 15 93,8
Weißrußland 13 76,5 Ukraine 15 136,4
Rumänien 12 92,3 Rumänien 11 100,0
Türkei 12 100,0 Ungarn 11 157,1
7. Humanmedizin 8. Gesundheitswissenschaften allgemein
Staat
Anzahl
2010 = 100
Staat
Anzahl
2010 = 100
Bulgarien 46 92,0 Ohne Angabe2) 444 105,7
Israel 36 120,0 Österreich 5 250,0
Syrien 28 107,7 Polen 5 71,4
Luxemburg 22 95,7 Rumänien 5 -
Kamerun 22 78,6 Russische Föderation 4 -
Polen 21 95,5 Tschechische Republik 4 400,0
Ukraine 21 95,5 Kamerun 4 200,0
Russische Föderation 17 85,0 Schweiz 3 300,0
Indonesien 16 100,0
Jordanien 16 228,6
9. Architektur, Innenarchitektur 10. Wirtschaftsingenieurwesen mit wirtschaftswiss. Schwerpunkt
Staat
Anzahl
2010 = 100
Staat
Anzahl
2010 = 100
China 92 117,9 Indonesien 124 258,3
Bulgarien 60 71,4 China 93 73,8
Korea, Republik 28 75,7 Russische Föderation 11 183,3
Polen 24 160,0 Bulgarien 9 69,2
Luxemburg 15 107,1 Türkei 9 69,2
Griechenland 12 150,0 Marokko 9 225,0
Türkei 10 62,5 Kamerun 8 57,1
Iran 10 111,1 Polen 6 300,0
Österreich 8 114,3 Iran 5 250,0
Ukraine 8 200,0 Frankreich 4 50,0
Österreich 4 4,2
Ukraine 4 44,4
1) Entsprechend der Vorgaben des Statistischen Bundesamts werden Masterabschlüsse dem weiterführenden Studium zugeordnet
2) 444 Absolventen der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Saarbrücken (Priv. FH) ohne Herkunftsangabe = 88,1% aller Absolventen im Erststudium im Studienbereich Gesundheitswissenschaften; möglicherweise zumeist deutsche Studierende
2011 = Prüfungsjahr = Wintersemester 2010/2011 und Sommersemester 2011
Quelle: Prüfungsstatistik Statistisches Bundesamt; HIS-Berechnungen

Hinweis auf Excel-Tabelle zum download Tabelle im Excel-Format speichern

Hinweis auf Druckansucht Druckansicht | Nutzungsbestimmungen