Wissenschaft weltoffen 2016


DAC-Liste

Das "Development Assistance Committee (DAC)" der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlichte in unregelmäßigen Zeitabständen eine Liste (The DAC List of Aid Recipients), in der einzelne Staaten aufgrund ihres Entwicklungszustandes und ihrer Wirtschaftskraft als Entwicklungsländer (Developing Countries and Territories) oder als Schwellenländer (Countries and Territories in Transition) ausgewiesen wurden. Die in dieser Liste nicht enthaltenen Staaten waren Industrieländer.

Für Aufbereitung und Auswertung wurden folgende DAC-Listen verwendet:

Bildungsausländer-Studienanfänger des Studienjahres: DAC-Liste des Jahres:
2004 (SS 2004 + WS 2004/2005) 2003
2003 (SS 2003 + WS 2003/2004) 2003
2002 (SS 2002 + WS 2002/2003) 2001
2001 (SS 2001 + WS 2001/2002) 2001
2000 (SS 2000 + WS 2000/2001) 2000
Bildungsausländer-Studierende des Jahres:  
2005 (WS 2004/2005) 2003
2004 (WS 2003/2004) 2003
2003 (WS 2002/2003) 2001
2002 (WS 2001/2002) 2001
2001 (WS 2000/2001) 2000
2000 (WS 1999/2000) 1997
Bildungsausländer-Absolventen des Prüfungsjahres:  
2004 (WS 2003/2004 + SS 2004) 2003
2003 (WS 2002/2003 + SS 2003) 2003
2002 (WS 2001/2002 + SS 2002) 2001
2001 (WS 2000/2001 + SS 2001) 2001
2000 (WS 1999/2000 + SS 2000) 2000

siehe: www.oecd.org/department/0,2688,en_2649_33721_1_1_1_1_1,00.html, www.oecd.org/document/45/0,3343,en_2649_34447_2093101_1_1_1_1,00.html

Da die aktuelle DAC-Liste nur noch Entwicklungsländer aufführt, wird seit Wissenschaft weltoffen 2006 auf eine ähnliche Liste der Weltbank zurückgegriffen.

vorheriger | nächster

Hinweis auf Druckansucht Nutzungsbestimmungen